Welpen

Wir sind eine kleine Hobbyzucht und haben nicht jedes Jahr Welpen.

Wenn wir einen Wurf haben, steht die Wurfbox im Wohnzimmer und die Welpen sind Mittelpunkt unseres Alltags so lange, bis sie ausziehen. Sie sind bestens sozialisiert, da sie im Rudel aufwachsen. 

Wir geben unsere Welpen ab der neunten Woche ab. Sie sind bis dahin mehrmals entwurmt, haben die ersten Impfungen bekommen und sind vom Zuchtwart sowie auch vom Tierarzt untersucht worden. Nur wenn beide das Okay für den Auszug geben, ziehen die Welpen in ihre neuen Familien.

Sie bekommen eine Mappe mit, die folgende Dinge enthält:

- allerlei nützliche Informationen für ihre neuen Familien

- Ahnentafel vom DRC Soltau e.V.

- DNA-Nachweis ( auf Wunsch )

- Pedigree der Eltern in Kopie ( auf Wunsch )

- Wurfabnahmeprotokoll vom Zuchtwart und Tierarzt

 

Desweiteren gibt es Futter für die ersten Tage mit, etwas Spielzeug, eine Decke und ein Halsband. Wir stehen den Familien unserer Welpen natürlich ein Hundeleben lang mit Rat und Tat zur Seite.

Wurfplanung

 

 

 

Nachdem nun das Ergebnis des Gentests auf das Lafora Syndrom für Hilde vorliegt und es negativ ist, freuen wir uns bekannt zu geben,

das wir für Frühjahr 2022 einen Wurf mit Hilde planen.